Leistungen

Hiermit listen wir Ihnen einmal exemplarisch auf, welche Lern-/ Schulungsinhalte möglich sind.

Es geht uns in erster Linie um die praktische Arbeit im BEM, um Handlungssicherheit und auch um die jeweils individuelle Situation. Jedes BEM in einem Unternehmen hat seine eigene Note; die eigenen Rahmenbedingungen.

Was für die eine Firma ganz hilfreich sein kann, ist für die andere möglicherweise komplett auszuschließen. Hier setzen wir an und blicken genau auf Ihren Ist- Zustand. Es geht um Ihr BEM und Ihre Möglichkeiten, BEM im Unternehmen so ausführen zu können, dass damit zufriedenstellende, alltagstaugliche und realistische Lösungen gefunden werden.

Ganz deutlich möchten wir betonen, dass es nicht um Höchstoptimierungen geht, die Sie in der täglichen Arbeit mit BEM unter Umständen überfordert oder jeden Prozess schwierig werden lässt. Es darf hierbei auch um das Wecken von Kreativität gehen, es ist erlaubt im BEM auch einmal auf den ersten Blick ungewöhnliche Wege zu gehen, manche Schritte liegen ganz nah, und sind schnell umzusetzen.

Unsere Kernkompetenzen:

  • Beratung bei der Einführung von BEM unter Beachtung aller Gegebenheiten des jeweiligen Betriebes.
  • Unterstützung bei der Entwicklung eines passenden BEM im Betrieb; BEM Grundschulungen.
  • Arbeitsschutzgesetz §5 psychische Gefährungsbeurteilungen.
  • BEM richtet sich nach dem Gesetzestext des §84 SGB IV (ab 01.01.2018 § 167 SGB IV) Dieser lässt viel Spielraum für die eigene Sichtweise, wie BEM umgesetzt werden kann. BEM kann beginnen und erfolgreich sein mit/ohne Interessensvertretungen, mit/ohne vorhandener Betriebsvereinbarung sowie mit/ohne BEM Beauftragten, dies hängt im wesentlichen auch mit der Betriebsgröße zusammen. BEM als ein standardisiertes Verfahren ist durchaus empfehlenswert.
  • Führen von schwierigen Gesprächen zum Beispiel mit psychisch erkrankten oder suchterkrankten Mitarbeitern, BEM Gespräche allgemein.
  • BEM gilt selbst in kleinsten Betrieben, unter Umständen ist ein externer Berater für den Einzelfall notwendig, hier besteht das Angebot einer anteiligen  oder kompletten Übernahme der Beratung/ Durchführung eines BEM Falls.
  • Der BEM Berechtigte ist zu jedem Zeitpunkt Herr des Verfahrens, wenn er BEM wünscht, und der Arbeitgeber an einem Punkt steht, wo der Eingliederungsprozess stockt oder erst gar nicht beginnen kann mangels fehlender Zeit, Wissen, Handlungsmöglichkeiten, Umsetzungsstrategien, Verwirrung in der Angebotsvielfalt, besteht die Möglichkeit unsererseits, jederzeit mit in den Fall einzusteigen und auch nach kurzer Beratungseinheit, sofern gewünscht, wieder auszusteigen.
  • Unterstützung zum Thema Mitarbeitergesundheit.
  • Planung, Organisation und Unterstützung bei der Durchführung von gesundheitsförderlichen Aktionen im Betrieb.
  • Einzelcoaching, das der Handlungssicherheit des BEM Beauftragten, der Schwerbehindertenvertretung o.ä beauftragten Personen dient, hierbei auch die Entwicklung eines kompakten Verständnisses für die jeweilige Rolle.
  • Bedarsgerechte Schulungen von BEM-Teams oder einzelnen beauftragten Personen, die sich noch unsicher fühlen in der alltäglichen praktischen Arbeit, Inhouse Schulungen möglich.
  • Anforderungsprofile und Leistungsfähigkeitsbeurteilung. Welche Assessments und Methoden können im BEM eingesetzt werden.

Sprechen Sie uns an.

Der Preis richtet sich nach dem Umfang der gebuchten Leistungen. Hierbei wird genau abgewägt, was wirklich vonnöten ist.